Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Tapetenkleber – der richtige Kleister für die entsprechende Tapete?

Tapetenkleber Sie möchten einen neuen Wind in die Wohnung bringen? Mit einer neuen Tapete können Sie viel an der Wand und Decke verändern. Doch bevor Sie die neue anbringen können, muss die alte ordentlich entfernt werden, damit der Untergrund glatt ist. Dabei kann ein Tapetenentferner und Tapetenlöser hilfreich sein. Nur so können Sie sicher sein, dass die neue Tapete schön an der Wand aussieht. Nach der Vorbereitung ist es wichtig, sich den passenden Tapetenkleber auszusuchen. Wir stellen Ihnen die gängigsten Arten von Tapetenklebern vor. Zudem die Vorteile und Nachteile von Tapetenkleistern. Damit Ihnen die Kaufentscheidung leichter fällt, zeigen wir Ihnen auch die wichtigsten Aspekte, die beim Erwerb von Tapetenklebern entscheidend sind.

Tapetenkleber Test 2021

Die unterschiedlichen Arten von Tapetenklebern

Tapetenkleber In Tapetenkleber-Tests aus dem Internet wird erkennbar, dass Tapetenkleister in gebrauchsfertiger als auch in Pulver-Form erhältlich sind. Gebrauchsfertige Kleber können direkt verwendet werden. Hingegen müssen pulverartige Kleber durch Hinzufügen von Wasser zu einer Masse angerührt werden. Mit beiden Optionen ist es möglich, Tapete an der Wand zu befestigen, sodass sie sich nicht mehr davon löst. Natürlich können Sie nun direkt in einen Baumarkt oder ein anderes Fachgeschäft wie

» Mehr Informationen
  • Obi
  • Toom
  • Bauhaus
  • Hagebaumarkt
  • Hornbach
  • Roller
  • Poco
  • Tedox

gehen und sich nach Tapetenklebern von verschiedenen Herstellern und Marken umsehen. Doch es empfiehlt sich vorab, sich über die diversen Arten zu informieren. Wir geben Ihnen nachfolgend einen Überblick, damit Ihnen die Kaufentscheidung anschließend leichter fällt.

Art des Tapetenklebers Beschreibung und Erklärung
Normalkleber
  • auch Standard-Tapetenkleister genannt
  • besteht aus Stärke und Zellulose
  • hohes Wasserverbindungsvermögen
  • enthaltene Wasser im Kleisterbett muss unter Tapete verdunsten, so Entfaltung der Klebkraft
  • nur bei wasserdampfdurchlässigen Tapete möglich
  • geeignet für leichte bis schwere Papiertapeten
  • bei starker Verdünnung mit Wasser auch zur Grundierung der Wand nutzbar
  • Regulierung der Saugkraft der Oberfläche
Spezialkleber
  • enthält neben den üblichen Inhaltsstoffen auch einen Harzanteil
  • Kunstharz als sogenannter Dispersionsanteil
  • hohe Anfangshaftung
  • geeignet für schwere Tapeten, z.B. Raufasertapete, Vinyltapete, Strukturtapete, Prägetapete, ggf. auch Textiltapete
  • auch als Tapetenkleber Raufaser oder Tapetenkleber Vliestapete bezeichnet
Tapetenkleber Vlies
  • auch als Rollkleister bezeichnet
  • sehr leichte Handhabung
  • Auftragung erfolgt schnell und spritzarm
  • Verwendung mit Farbrolle oder Kleisterbürste
  • trockene Tapetenbahn wird anschließend an die Wand gedrückt
  • sehr gute Anfangshaftung
  • Korrektur der Tapetenbahn über eine gewisse Zeit möglich
Tapetenkleber Textil
  • geeignet für Tapeten mit textilen Fasern bzw. Geweberückseite
  • enthält auch Dispersionsanteil
  • auch für schwere Wandbekleidungen nutzbar
Kleber für Tapeziergerät
  • auch als Maschinenkleister bezeichnet
  • geeignet für alle Tapetenarten
  • mit Kunstharzen versehen, um Klebkraft zu optimieren
  • speziell für die Anwendung mit Tapeziergeräte oder Tapeziermaschinen
  • Substanz ähnelt Granulat
  • nach Anrühren dünnflüssigere und sämigere Konsistenz als herkömmliche Tapetenkleister
Dispersionskleber
  • gebrauchsfertiger Klebstoff
  • dient als Klebkraftverstärker von Normaltapetenklebern und Spezialtapetenklebern
  • sinnvoll für schwere Tapeten an der Wand
  • auch zum Einsatz von Tapeten in der Küche und im Bad geeignet
  • stellt Kunstharz- oder Kunststoff-Dispersion mit geringem Wasseranteil dar
  • zeichnet sich durch hohe Klebkraft aus
Bordürenkleber
  • gebrauchsfertiger Spezialkleber für Tapeten-Bordüren
  • kraftvoller Dispersionskleber
  • oft in einer Tube mit integrierter Auftragsbürste erhältlich
  • geeignet für Bordüren aus Papier, Vinyl, Gewebe

Tipp: Egal für welche Kleberart Sie sich entscheiden, die von uns vorgestellten Kleister-Typen eignen sich grundsätzlich für Wände, Böden und Decken aus Beton, Gips, Gipskarton und auch Zement. Falls Sie eine Wand aus Holz tapezieren möchten, dann sollten Sie beim Kauf auf die Beschreibung des Herstellers achten. Es muss sich um einen besonderen Tapetenkleber für Holz handeln. Bei allen Wandarten müssen Sie auf einen gut vorbereiteten Untergrund achten. Nur so ist eine optimale Haftung möglich. Die gewünschte Fläche muss glatt, sauber, trocken und saugfähig sein.

Gewicht der Tapete als wichtiges Kaufkriterium für den passenden Kleber

Viele Heimwerker wünschen sich einen Universal-Kleber, der für jede Tapetenart angewendet werden kann. Doch bislang gibt es diesen noch nicht auf dem Markt – dies zeigen auch verschiedene Tapetenkleber-Tests aus dem Netz. Deshalb sollten Sie vor dem Kauf einige wichtige Aspekte beachten, damit Sie den richtigen Tapetenkleber auswählen:

» Mehr Informationen
  • Wie schwer ist die Tapete?
  • Aus welchem Material wurde die Tapete hergestellt?
  • Ist die Tapete wasserdampfdurchlässig?
  • Welche Beschaffenheit hat die Wand bzw. der Untergrund?

Falls diese Punkte beim Erwerb des Klebers nicht bedacht werden, dann ist es möglich, dass die Tapete nicht richtig an der Wand haftet und kann sich schnell wieder ablösen. Dann müssen Sie mit viel Aufwand, den kompletten Tapetenkleber wieder von der Wand entfernen und einige Zeit warten, bis alles abgetrocknet ist. Hilfreich kann es auch sein, die Informationen des Herstellers zu beachten. Auf dem Einleger der Tapetenrolle können Sie Hinweise zum passenden Kleber finden.

Vor- und Nachteile von Tapetenkleber

  • in der Regel ist Tapetenkleber sehr leicht anzuwenden
  • Tapetenkleber in der Tube ist wiederverschließbar
  • Tuben sind ideal für Reparaturen an kleinen Stellen, große Mengen bestens geeignet für ganze Räume
  • für manche Tapeten wird ein spezieller Tapetenkleber benötigt

Tapetenkleber günstig kaufen – im Online-Shop nach Angeboten suchen

Vinyltapete Kleber, Vliestapete Kleber, Raufasertapete Kleber, Reparaturkleber, Nahtkleber oder doch gleich ein Tapetenkleber-Set? Egal zu welchem Tapetenkleber Sie sich auch entschließen, Sie sollten sich im Online-Shop umsehen. Dort werden Sie feststellen, dass die Auswahl an Tapetenklebern sehr groß ist. Ob es sich nun um einen Kleber für eine komplett neue Tapetenwand oder nur um einen Tapetenkleber für eine Reparatur handelt, im Internet können Sie nicht nur die diversen Arten, sondern auch die Preise vergleichen. Beim Preisvergleich werden Sie feststellen, dass die Kosten für Tapetenkleber ziemlich unterschiedlich sein können.

» Mehr Informationen

Sie wissen immer noch nicht, welche Marke den besten Tapetenkleber darstellt? Dann können Testberichte, Empfehlungen und Erfahrungen von Kunden sehr hilfreich sein. Dort können Sie erkennen, welche Hersteller beliebt sind und welche Produkte zu Testsiegern erklärt werden.

Beim Online-Bestellen ist der große Vorteil, dass Ihnen der Kleber direkt nach Hause geliefert wird. Insbesondere wenn Sie eine größere Menge bestellen, ist es angenehm einen Versand und eine Lieferung vor die Haustür zu bekommen. Sie müssen den Kleber nur noch aus der Verpackung nehmen und können gleich mit dem Tapezieren oder Reparieren beginnen.

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (54 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Tapetenkleber – der richtige Kleister für die entsprechende Tapete?
Loading...

Einen Kommentar schreiben