Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Schneidekanten – für das Zuschneiden von Tapeten an der Wand

SchneidekantenBeim Tapezieren sorgt die richtige Länge der Tapeten für ein einheitliches Bild. Schiefe oder abgerissene Enden der Bahnen wirken unsauber. Das Zuschneiden mit einem Tapeziermesser fällt manchen Heimwerkern schwer. Sie schätzen die Maße falsch ein. Um das zu verhindern, empfiehlt sich der Zuschnitt an der Wand. Ein wichtiges Werkzeug zu dem Zweck stellt eine Schneidekante dar. Obgleich sie nicht zur Grundausstattung beim Tapezieren zählt, finden Einsteiger und Profis an dem Gerät Gefallen. Es erleichtert die Arbeit und geht mit einem hohen Nutzerkomfort einher. Bevor Sie Schneidekanten kaufen, informieren Sie sich über die unterschiedlichen Varianten des Werkzeugs. Dabei hilft Ihnen eine Kaufberatung.

Schneidekante Test 2021

Welche nützlichen Schneidewerkzeuge zum Tapezieren gibt es?

SchneidekantenDas Zuschneiden der Tapeten stellt beim Tapezieren eine der wichtigsten Aufgaben dar. Fallen sie zu kurz oder zu lang aus, fehlt eine harmonische Optik. Zum Zuschneiden der Wandverkleidung nach Augenmaß brauchen Sie Erfahrung. Nutzen Sie stattdessen eine Schneidkante, gelingt der Beschnitt der Tapetenbahnen an der Wand. Zwei Schneidwerkzeuge für diesen Zweck sind die Dreieck-Beschneidekante und das Tapetenabreißlineal.

» Mehr Informationen

Probieren Sie die Werkzeuge aus, merken Sie, wie sich die Arbeit erleichtert. Die Kosten für das Zubehör zeigen sich gering. Bei mehreren Marken gelingt es Ihnen, sie günstig zu kaufen:

  • Color Expert
  • LINEX
  • Bonum
  • Wedo
  • Dahle

Die Tapezierwerkzeuge weisen keine nennenswerten Verschleißerscheinungen auf. Dementsprechend verwenden Sie sie bei zahlreichen Tapeziereinsätzen.

Die Dreieck-Beschneidekante stellt eine Empfehlung dar

Eine verbreitete Schnittkante für den Beschnitt an der Wand ist die Dreieck-Beschneidekante. Diese verkaufen die Anbieter synonym als Dreikant-Beschneidelineal oder Schneideschiene. Wie Sie das Werkzeug gebrauchen, erklärt sich selbst. Kombiniert mit einem Cuttermesser schneiden Sie mit ihm überstehende Tapete an Fuß- und Deckenleisten sauber ab. Das erspart es Ihnen, die verschraubten oder verklebten Leisten abzunehmen.

» Mehr Informationen

Das Gerät ermöglicht einen exakten Abschluss der Tapetenbahn ohne zusätzliche Arbeit. Eine hervorstehende Kante verhindert, dass die mit Kleister versehenen Tapeten mit den Leisten in Berührung kommen.

Diese Schneidekante für Tapete zeichnet sich durch ein dreikantig aufgebautes Profil aus Alu aus. Sie besitzt eine Schnittkante aus Edelstahl. Aufgrund ihres Aufbaus verkaufen die Anbieter sie als Dreikantschiene. Das klassische Werkzeug weist eine Länge von 60 Zentimetern auf. In der Breite misst es standardmäßig zwischen sechs und sieben Zentimeter. Die Maße decken die gängige Tapetenbreite von 53 Zentimetern ab.

Die Anwendung des Geräts fällt nicht schwer. Da es aus Aluminium besteht, wiegt es weniger als 200 Gramm. Es liegt angenehm in der Hand, was den Arbeitskomfort erhöht. Ein weiterer Vorzug besteht in seiner Vielseitigkeit. Wie Testberichte belegen, kommt das Werkzeug als Schneidekante für den Teppich und andere Bodenbeläge infrage.

Die Suche nach Ihrem Schneidekanten-Testsieger erleichtert ein Blick auf die Vor- und Nachteile der Dreikantschiene:

Vor- und Nachteile einer Dreikantschiene

  • unkomplizierte Handhabung
  • geringes Eigengewicht
  • langlebiges Material
  • geringer Verschleiß
  • vielseitige Anwendung
  • geringe Anschaffungskosten
  • modellabhängig unzureichende Verarbeitung

Anleitung: So sollten Sie die Schneidekante verwenden

Tapete schneiden Sie an der Wand mit der Dreieck-Beschneidekante schnell und unkompliziert. Seine Funktionalität verdankt das Werkzeug seinem dreikantigen Aufbau. Sie setzen es direkt an den Sockel- oder Deckenleisten an. Anschließend legen Sie die Tapete darüber. Die hervorstehende Kante dient als bündiger Abschluss mit der Leiste. Schneiden Sie hier mit dem Cuttermesser sauber entlang.

» Mehr Informationen

Alternativ verwenden Sie die Schneidekante für Tapete ohne Leisten an Boden oder Wandabschluss. Nach dem Gebrauch reinigen Sie das Tapezierwerkzeug mit einem feuchten Tuch. Da es aus rostfreiem Metall besteht, nimmt das Werkzeug keinen Schaden.

Tipp: Schauen Sie sich einen Schneidekanten-Vergleich an, bemerken Sie die vergleichbaren Eigenschaften der Dreikantschiene zu einem Anpressprofil. Beide Geräte weisen ähnliche Abmessungen auf. Die Profile besitzen eine Zentimeterskala. Daher eignen sie sich zum akkuraten Abmessen von Tapeten und Bodenbelägen. Kombinieren Sie das Gerät mit der Dreieck-Beschneidekante, gelingt ein exakter Schnitt. In mehr als einem Online-Shop erhalten Sie beide Geräte im Set.

Welche Aufgabe übernimmt ein Tapetenabreißlineal?

Das Tapetenabreißlineal stellt eine weitere Form der Schneidekante dar. Erfahrungen zeigen, dass sich das Werkzeug für mehrere Einsatzgebiete eignet. Sie verwenden es für den Längenzuschnitt der Tapetenbahnen auf dem Tapeziertisch. Alternativ nutzen Sie es zum Entfernen von Überständen an Wand, Decken- und Bodenabschlüssen. Ebenso kommt das Gerät als Schneidekante für den Teppich infrage.

» Mehr Informationen

Sie finden, wenn Sie die Schneidekante kaufen, Unterschiede beim Griff. Welche dies sind, zeigt die Tabelle:

Tapetenabreißlineal mit Griff aus Holz Tapetenabreißlineal mit Griff aus Kunststoff
breiter oder schmaler Griff schmaler Griff
angenehme Haptik beidseitig stark abgeschrägt
gute Handhabung hohe Flexibilität

In den besten Schneidekanten dieser Art ist ein flexibles und rostfreies Edelstahlblatt im Griff eingelassen. Abhängig vom Modell zeigt sich deren Kante gerade oder fein gezahnt. Die Standardlänge beträgt 57 bis 60 Zentimeter.

Tipp: Sie benutzen das Abreißlineal zum sauberen Abreißen der Tapete. Dafür setzen Sie es an und ziehen den Tapetenüberstand an der Edelstahlkante langsam und vorsichtig ab. Das Werkzeug empfiehlt sich vorrangig für Papiertapeten. Alternativ kommt es als reine Schneidekante infrage. Die Tapete schneiden Sie an der Wand mit einem Cuttermesser. Bei Vliestapeten mit empfindlichen Oberflächen leistet das Messer im Vergleich zum Abreißlineal sauberere Arbeit.

Achten Sie beim Schneidekanten-Vergleich auf die richtige Bezeichnung

Suchen Sie online nach Schneidekanten, erhalten Sie eine breite Auswahl an Werkzeugen. Manche Hersteller versehen diese mit missverständlichen Bezeichnungen. Sie bieten die Schnittkante beispielsweise als Tapezierschiene oder Tapetenschiene an. Der Begriff steht für ein separates Gerät. Eine entsprechende Schiene kommt ausschließlich für den Zuschnitt der Tapetenbahnen auf dem Tapeziertisch infrage. Alternativ fungiert sie als Schneidelineal.

» Mehr Informationen

Wie die Schneidekante besteht die Tapezierschiene aus rostfreiem Metall. Hauptsächlich verwenden die Hersteller Stahl. Dieses dünne Stahlband fixieren Sie mit Klebeband am Tapeziertisch. Nach Gebrauch rollen Sie es platzsparend zusammen.

Wo finden Sie Ihren Schneidekanten-Testsieger?

Um Schneidekanten günstig zu kaufen, finden Sie im Internet ein großes Angebot. Online im Baumarkt stehen verschiedenen Modelle zur Auswahl. Um deren Preise sowie Vor- und Nachteile zu vergleichen, schauen Sie beispielsweise auf die Websites von:

» Mehr Informationen
  • OBI
  • toom
  • HORNBACH
  • hagebaumarkt
  • BAUHAUS

Bei den Anbietern erhalten Sie neben Schneidekanten weitere Schneidewerkzeuge sowie Utensilien zum Tapezieren und Streichen. Vor dem Kauf Ihrer Produkte empfiehlt sich ein Preisvergleich zwischen den Werkzeugen verschiedener Marken. Beachten Sie, dass Kosten für den Versand anfallen.

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (32 Bewertungen, Durchschnitt: 4,31 von 5)
Schneidekanten – für das Zuschneiden von Tapeten an der Wand
Loading...

Einen Kommentar schreiben