Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Nagelwalzen – für das effektive Entfernen von Tapetenresten

NagelwalzenBevor Sie einen Raum neu tapezieren oder streichen, gilt es, die alte Tapete zu entfernen. Ziehen Sie diese mit der Hand von Wand und Decke, droht ein langwieriges Arbeiten. Hartnäckige Rückstände bekommen Sie mit den Fingern schwer zu fassen. Abhilfe schafft eine Tapeten-Nagelrolle. Das handliche Werkzeug erleichtert es aufgrund der Stacheln, Tapeten zu perforieren und schnell zu entfernen. Sie erhalten die Tapetenlöser in unterschiedlichen Ausführungen. Laut einem Nagelwalze-Test unterscheiden diese sich in der Länge der Stacheln sowie der Kopfbreite. Die Handhabung funktioniert bei ihnen identisch. Um das für Sie geeignete Modell auszuwählen, hilft eine Kaufberatung. Diese informiert Sie über die Preise der einzelnen Produkte sowie deren Vor- und Nachteile.

Nagelwalze Test 2021

Die Tapeten-Nagelrolle eignet sich nicht für den Garten

NagelwalzenDenken Sie an eine Nagelwalze, kommt Ihnen ein Gartengerät in den Sinn? Die Stachelwalze für den Garten belüftet den Rasen. Gleichzeitig entfernen Sie mit dieser Art Vertikutierer Unkraut. Beim Tapezieren hilft Ihnen das Gartengerät nicht. Um hartnäckige Tapetenrückstände zu entfernen, brauchen Sie eine spezielle Nagelrolle für Tapeten.

» Mehr Informationen

Wie bei der Stachelwalze für den Außenbereich weist deren Kopf zahlreiche Nägel auf. Jeder rostfreie Stachel misst im Schnitt zehn bis 15 Millimeter und perforiert die Tapete. Speziell bei festeren Modellen wie Vinyltapete erleichtert das Ablösen.

Im Gegensatz zu einer Stachelwalze für den Garten besitzt die Nagelrolle für Tapeten einen schmaleren Kopf. Dieser misst bei der Vielzahl der Modelle 15 bis 20 Zentimeter. Alternativ erhalten Sie große Varianten mit einer Breite bis 50 Zentimeter. Diese kommen als Tapetenablöser und für den Boden infrage. Daher vermarkten die Anbieter sie teils als Boden- oder Teppichbodenschaber.

Die Nagelrolle für einen ebenen Boden

Alternativ verwenden Sie eine Nagelwalze, um Ausgleichsmasse auf dem Boden gleichmäßig zu verteilen. Mit dieser Masse gleichen Sie Unebenheiten auf dem Untergrund aus. Damit schaffen Sie die Basis für den neuen Fußbodenbelag. Nach dem Guss der Ausgleichsmasse rollen Sie diese mit der Nagelrolle ab. Dadurch beseitigen Sie Luftbläschen. Das trägt zu einer besseren Stabilität und glatteren Oberfläche bei.

» Mehr Informationen

Wie ein klassischer Tapetenentferner besitzt diese Nagelrolle Nägel, um die Masse zu entlüften. Erfahrungen zeigen, dass diese bei beiden Werkzeugen aus langlebigem Stahl bestehen. Dennoch rät Ihnen ein Nagelwalze-Test davon ab, günstige und schmale Tapetenlöser für Ausgleichsmasse zu verwenden.

Warum lohnt es sich, Nagelwalzen zu kaufen?

Um mit einer Nagelrolle Tapeten zu entfernen, brauchen Sie ein hochwertiges und langlebiges Werkzeug. Dieses können Sie online im Baumarkt oder Fachhandel günstig kaufen. Der Aufbau gleicht sich bei den Geräten. Sie bestehen aus einem Walzenkopf und einem Stiel. Letzteren fertigen die Hersteller aus Kunststoff, Holz oder Aluminiumrohr. An dem Rollenkopf befinden sich die Nägel. Jeder Stachel verfügt über eine identische Länge. Dadurch gelingt es, die Tapetenrückstände effektiv und einfach zu entfernen.

» Mehr Informationen

Speziell bei einer wasserabweisenden Wandverkleidung wie Vinyltapete funktioniert ein Durchfeuchten nicht. Wasser und Tapetenlöser gelangen nicht durch die Latexbeschichtung. Durchlöchern Sie diese mit der Nagelrolle, schaffen Sie einen Weg durch die dichte Tapete. Rollen Sie den Stachelkopf mehrfach über eine Stelle, entstehen zahlreiche kleine Löcher. Durch diese dringen ausreichend Wasser oder Lösemittel, um anschließend die Tapete von der Wand zu entfernen.

Tapeten mit der Nagelrolle ablösen: eine kurze Anleitung

Eine Nagelwalze verwenden Sie auf unterschiedlichen Tapetenarten. Wie Testberichte zeigen, funktioniert das Werkzeug bei Vliestapete ebenso effektiv wie bei Raufaser. Um diese zu lösen, rollen Sie mit dem stachelbesetzten Kopf der Rolle über die Tapete. Dadurch entstehen winzige Löcher. Dadurch gelangt Wasser oder Tapetenlöser unter die Wandverkleidung und löst deren Klebverbindung.

» Mehr Informationen

Tipp: Bleiben nach dem Einweichen und Abziehen der Tapete Rückstände, stellt eine Nagelrolle eine Alternative zum Tapetenschaber bei. Teilweise gibt es Modelle mit Stacheln, die kleine Widerhaken an ihrem Ende aufweisen. Dadurch reißen sie die Tapete auf und ab.

Welche Nagelwalze ist für Ihre Bedürfnisse die richtige?

Um mit der Nagelrolle Tapeten zu entfernen, brauchen Sie für jeden Bereich das geeignete Modell. Breite Varianten kommen auf großflächigen Wänden zum Einsatz. An engen und schwer zugänglichen Stellen an den Rahmen der Fenster eignet sich ein Werkzeug mit schmalem Kopf. Fällt es Ihnen schwer, sich für eine Größe zu entscheiden, schafft ein Nagelwalzen-Vergleich Abhilfe:

» Mehr Informationen
Breite Nagelrolle Schmale Nagelrolle
  • Breite zwischen 50 und 100 Zentimeter
  • empfehlenswert für große Wände oder Decken
  • schwerer zu handhaben als kleine Modelle
  • Breite zwischen zehn und 20 Zentimeter
  • für Fensterrahmen, Ecken und Kanten
  • einfache Handhabung
  • keine Empfehlung für große Flächen

Bevor Sie Nagelwalzen kaufen, informieren Sie sich über die Qualität der Modelle. Hochwertige Varianten besitzen langlebige Stacheln aus stabilem Edelstahl. Bei einem Preisvergleich stellen Sie fest, dass diese oft kostenintensiver als Geräte mit einfachen Stahlstacheln ausfallen. Die Investition lohnt sich, da sich die Nägel weniger stark abnutzen. Benötigen Sie die Nagelwalze für mehrere Projekte, erspart Ihnen die Langlebigkeit zusätzliche Anschaffungskosten.

Um mit der Nagelwalze Tapeten in Deckennähe zu perforieren, rät Ihnen ein Nagelwalze-Test zu Modellen mit Teleskopstiel. Bei Bedarf ziehen Sie diesen aus, um höhergelegene Bereiche zu erreichen. Nagelrollen mit diesem Stiel gehen mit Vor- und Nachteilen einher:

Vor- und Nachteile von Nagelrollen

  • erreichen hohe Wände und Decken
  • unkompliziertes Ausziehen auf eine Länge von 50 bis 150 Zentimeter
  • mehrstufig oder stufenlos fixierbar
  • nicht in jedem Online-Shop im Angebot
  • teils teuer in der Anschaffung

Tipp: Um die Nagelwalze mit oder ohne Teleskopstiel günstig zu kaufen, achten Sie bei einem Preisvergleich auf die Kosten für den Versand.

Wo finden Sie Ihren Nagelwalzen-Testsieger?

Eine gute Nagelwalze finden Sie bei einer Reihe von Marken. Dazu gehören:

» Mehr Informationen
  • Color Expert
  • Silverline
  • Green Home

Online kaufen Sie das Werkzeug beispielsweise in Baumärkten. Um ein gutes und günstiges Angebot zu finden, werfen Sie einen Blick auf die Websites von:

  • HORNBACH
  • toom
  • OBI
  • hagebaumarkt
  • BAUHAUS

Zu den einzelnen Modellen sehen Sie Bewertungen und Testberichte anderer Käufer. Diese helfen Ihnen, eine fundierte Kaufentscheidung zu treffen.

Tipp: Damit Sie Ihren Nagelwalzen-Testsieger lange Zeit nutzen, achten Sie auf die richtige Aufbewahrung des Werkzeugs. Liegen die Stacheln auf einer harten Oberfläche auf, stumpfen sie im Laufe der Zeit ab. In der Folge fällt es zunehmend schwer, mit der Nagelwalze Tapeten zu perforieren und zu entfernen. Die bessere Alternative besteht darin, die Rolle aufzuhängen. Zu dem Zweck besitzt der Stiel ein Aufhängloch.

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (42 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Nagelwalzen – für das effektive Entfernen von Tapetenresten
Loading...

Einen Kommentar schreiben