Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Kleisterrollen – für den gleichmäßigen Auftrag von Tapetenkleister

KleisterrollenEine Kleisterrolle ist ein Tapezierwerkzeug. Dieses finden Sie alternativ unter den Bezeichnungen Farbroller oder Malerbürste im Internet. Mit einer Rolle tragen sie den Kleister gleichmäßig auf die Wand auf, um eine Vliestapete mit der Wandklebetechnik anzubringen. Der Kleisterroller besteht aus einer Walze sowie einer gebogenen Metallstange und einem Griff. Die Rolle umgibt ein Bezug aus Kunststoff oder Lammfell. Er wirkt sich auf die Aufnahmefähigkeit aus. Um das Werkzeug günstig zu kaufen, vergleichen Sie die Preise für mehrere Modelle. Finden Sie Ihren persönlichen Kleisterrollen-Testsieger, bevor Sie mit dem Anbringen der Vliestapete beginnen.

Kleisterrolle Test 2021

Was macht gute Kleisterroller für Vliestapeten aus?

KleisterrollenVlies bringen Sie ordentlich mit einem gleichmäßigen Kleisterauftrag an die Wand. Sie entscheiden, ob sie einen

» Mehr Informationen
  • Kleisterroller oder
  • Quast-Pinsel

dafür verwenden. Die eng aneinander angeordneten Fasern der Rolle nehmen den Kleister gut auf und geben ihn gleichmäßig und sauber wieder ab.

Sie brauchen nicht zu befürchten, den Kleister klumpig aufzutragen. Im Vergleich zu einer Deckenbürste zeigt der Kleisterroller seine Vorteile auf großen Flächen. Hochwertige Modelle erhalten Sie mit einem ergonomischen Handgriff. Mit wenig Druck tragen Sie den Kleister mit gleichmäßigen Bewegungen auf.

Tipp: Kleisterroller verwenden Sie alternativ als Farbroller für großflächige Malerarbeiten. Sie streichen mit ihm Wände schneller als mit einem Pinsel.

Das große Angebot an Kleisterrollen im Überblick

Schauen Sie sich Kleisterrollen im Vergleich an, stellen Sie mehrere Unterschiede der Produkte fest. Diese betreffen beispielsweise deren Walzenbezug. Bei der Rolle wählen Sie zwischen kurzflorigen und langflorigen Modellen. Wie diese sich voneinander unterscheiden, verrät Ihnen die folgende Tabelle:

» Mehr Informationen
Kurzflorige Kleisterrolle Langflorige Kleisterrolle
  • Florlänge von zwölf bis 13 Zentimeter
  • Bezug aus Polyacryl-Faser
  • ohne Bezug als reine Kunststoffwalze erhältlich
  • zum Kleisterauftrag auf glatten Oberflächen empfehlenswert
  • unkomplizierte Reinigung
  • nehmen weniger Kleister auf als langflorige Modelle
  • Florlänge von 16 bis 20 Zentimeter
  • empfehlenswert für raue und großporige Oberflächen
  • als Farbroller eine Empfehlung zum Streichen von Vinyltapete oder Raufaser
  • oft Bezug aus Lammfell
  • hohe Aufnahme von Kleister und Farbe
  • aufwendige Reinigung

Neben der Beschaffenheit der Walze erhält die Breite der Kleisterrolle für deren Funktionalität Relevanz. Um große Flächen wie Wand oder Decke mit Tapetenkleister zu versehen, empfiehlt sich ein 20 bis 25 Zentimeter breiter Abroller. Aufgrund des großflächigen Auftrags sind Sie schneller mit dem Tapezieren fertig. Für kleinere Wandflächen reicht es, wenn der Kleisterroller 18 cm breit ist. Schmalere Varianten kommen zum Einsatz, um enge Stellen zu bearbeiten. Mit ihnen bestreichen Sie den Bereich um die Fenster.

Tipp: Mühelos gelangen Sie an die Decke, wenn der Kleisterroller lang ist. Auf dessen Griff stecken sie dazu eine längenverstellbare Teleskopstange auf. Kaufen Sie Kleisterroller und Vliestapeten im Set, erhalten Sie diese dazu.

Aus welchem Material bestehen die Kleisterrollen?

Fragen Sie sich, welche Kleisterrollen zu kaufen Sinn macht? Eine Kaufberatung verrät Ihnen die wichtigsten Qualitätsmerkmale hochwertiger Modelle. Farblich unterscheiden sich diese nicht. Die Mehrzahl der Rollen ist Weiß mit einem farbigen Handgriff. Letzterer ist bei mehreren Werkzeugen abnehmbar. Brauchen Sie einen Kleisterroller in Lang, schrauben Sie einen ausziehbaren Stiel an den Abroller. Achten Sie darauf, ob der Griff des Tapezierwerkzeugs aus Kunststoff oder Holz besteht. Bei Letzterem fällt es unter Umständen schwer, Klebereste zu entfernen.

» Mehr Informationen

Neben dem Griffmaterial spielt die Beschaffenheit der Walze eine kaufentscheidende Rolle. Hierbei unterscheiden sich Modelle aus Kunststoff und echtem Lammfell. Letzteres geht mit folgenden Vor- und Nachteilen einher.

Vor- und Nachteile von Kleisterrollen mit Lammfell-Bezug

  • langlebiges und strapazierfähiges Material
  • hauptsächlich als Langflor-Kleisterrolle erhältlich
  • hohe Aufnahmefähigkeit
  • gleichmäßige Kleisterabgabe
  • teurer als Modelle aus Kunststoff

Beachten Sie, dass Lammfell-Kleisterrollen aufgrund ihrer Florlänge schwerer in der Hand liegen als kurzflorige Modelle. Ist Ihr Kleisterroller 18 cm breit, bemerken Sie das Gewicht im Laufe der Zeit durch eine zunehmende Belastung des Handgelenks. Um diese zu vermeiden, streichen Sie den Tapetenkleister vorsichtig vom Abroller ab. Das verhindert, dass dieser sich unnötig vollsaugt.

Wie Ihr persönlicher Kleisterrollen-Testsieger aussieht, hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen ab. Um Tapete auf einer glatten Betonwand anzubringen, stellt eine Langflor-Rolle keine gute Idee dar. Mit ihr gelangt zu viel Kleister auf die glatte Oberfläche. Das führt zu einer lästigen Tropfen- oder Nasenbildung.

Weist die zu tapezierende Fläche ebenmäßige und raue Bereiche auf, kommt ein Kleisterroller mit mittlerer Florlänge infrage. Entsprechende Modelle besitzen einen Walzenbezug aus Polyamid. Im Vergleich zu echtem Fell punktet er mit einer unkomplizierten Pflege.

Unabhängig vom Material der Rolle ist es wichtig, das Werkzeug sorgsam zu handhaben. Ein unsachgemäßer Gebrauch führt zu Schäden, die dessen Funktionalität beeinträchtigen. Benutzen Sie einen Holzstab oder Spatel, wenn Sie den Kleister anrühren. Tauchen Sie den Abroller nicht in den Kleister, solange dieser klumpig ist.

Die Hersteller der Kleisterrollen fertigen diese mit einem kleinen Haken am Griff. Mit dessen Hilfe befestigen Sie die Kleisterrolle an einem Eimer, um diese kurzzeitig bei Nichtgebrauch aufzubewahren. Legen Sie den feuchten Roller ohne Unterlage ab, sammeln sich auf der Walze Schmutzpartikel und Staub. Gelangen diese auf die Klebebahn der Tapete, beeinträchtigt das deren Halt.

Eine kurze Anleitung zum Reinigen der Kleisterrolle

Vergessen Sie nicht, den Kleisterroller zu reinigen. Bleiben seine Fasern mehrere Stunden oder über Nacht verklebt, versteifen sie. Das macht das Werkzeug unbrauchbar. Nach dem Auftragen des Kleisters säubern Sie es mit lauwarmem fließendem Wasser. Halten Sie den Abroller senkrecht unter den Strahl. Wie Ihnen Erfahrungen anderer Heimwerker verraten, benötigen Sie keine zusätzlichen Reinigungsmittel.

» Mehr Informationen

Wo können Sie günstig Kleisterrollen kaufen?

Richtiges Tapezieren erfordert Übung und eine hochwertige Ausrüstung. Damit Sie die beste Kleisterrolle auswählen, vergleichen Sie unterschiedliche Modelle. Ein großes Sortiment finden Sie online im Baumarkt. Werfen Sie einen Blick auf die Websites von:

» Mehr Informationen
  • BAUHAUS
  • toom
  • OBI
  • hagebaumarkt
  • HORNBACH

Hier finden Sie Angebote unterschiedlicher Marken. Kleisterroller stammen beispielsweise von DEKOR, SAVY oder Color Expert. Bevor Sie das Tapezierwerkzeug in einem Online-Shop bestellen, lesen Sie Testberichte zu Ihren favorisierten Modellen. Diese verraten Ihnen deren Vor- und Nachteile. Zusätzlich erhalten Sie Hilfestellung, wenn Sie beabsichtigen, Kleisterroller und Vliestapeten im Set zu kaufen.

Tipp: Vor der endgültigen Kaufentscheidung empfiehlt sich ein Preisvergleich. Beachten Sie bei diesem die Gebühren für den Versand, um Ihre Kleisterrolle günstig zu kaufen.

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Bewertungen, Durchschnitt: 4,49 von 5)
Kleisterrollen – für den gleichmäßigen Auftrag von Tapetenkleister
Loading...

Einen Kommentar schreiben