Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Kleisterspritzen – für das schnelle Beseitigen unliebsamer Luftblasen unter Tapeten

KleisterspritzenDie Kleisterspritze stellt eines der wichtigsten Kleinstwerkzeuge für richtiges Tapezieren dar. In Form und Aufbau erinnert sie an eine Einwegspritze. Die Modelle stehen in unterschiedlichen Größen zur Auswahl. Bei zahlreichen Anbietern können Sie sie günstig kaufen. Aus dem Grund empfiehlt es sich, das Tapezierzubehör frühzeitig anzuschaffen, damit es bei Bedarf zur Verfügung steht. Mit der Spritze gelingt es, Kleister richtig dosiert unter bereits angebrachte Tapeten aufzutragen. Auf die Weise entfernen Sie lästige Luftlöcher. Ebenso kommt das Werkzeug zum Einsatz, um überschüssigen Tapetenkleister sauber abzuführen. Die Handhabung funktioniert unkompliziert, sodass Sie keine Schnitte oder Risse in der Tapete zu befürchten brauchen.

Kleisterspritze Test 2021

Warum lohnt es sich, Kleisterspritzen zu kaufen?

KleisterspritzenDas Anbringen von Tapete fällt vorrangig Ungeübten schwer. Streichen Sie mit Rolle oder Pinsel zu viel Kleister auf die Wand, entstehen klumpige Stellen. Unter der aufgebrachten Vliestapete oder Vinyltapete wirken sie wie kleine Blasen. Ähnliche Bläschen bilden sich, wenn Tapetenkleister fehlt und die Tapete absteht. In beiden Fällen schafft eine Kleisterspritze mit spitzer Nadel Abhilfe.

» Mehr Informationen

Befinden sich unter der Tapete Luftblasen, schießen Sie die gewünschte Kleistermenge mit der Spritze in den Hohlraum. Das erspart es Ihnen, sie mühsam zu entfernen und neu anzubringen. Bei einem Überschuss an Kleister kommt die Kleisterspritze ebenso unkompliziert zur Anwendung. Sie drücken deren Hohlnadel in die „Kleisterbeule“ und ziehen die Spritze auf. Dadurch entfernen Sie die gewünschte Menge an Kleber.

Da die Spitze der Kleisterspritze aus Metall besteht, zeigt sie sich stabil, langlebig und leicht zu reinigen. Bleiben Kleisterreste an ihr haften, entfernen Sie diese mit einem trockenen Tuch. Mit Küchenpapier streichen Sie Klebereste auf der Tapete vorsichtig aus. Das Entfernen von überflüssigem Kleister funktioniert mit der Kleisterspritze schnell und dezent. Unter Raufaser oder anderer Tapete brauchen Sie keine verräterischen Spuren zu befürchten.

Tipp: Um das Einstichloch in die Tapete klein zu halten, achten Sie auf eine Kleisterspritze mit spitzer Nadel. Teilweise erhalten Sie die Modelle in unterschiedlicher Größe, um sie der jeweiligen Situation anzupassen. Legen Sie auf Flexibilität Wert, kaufen Sie ein Komplettset mit mehreren Ausführungen.

Hochqualitative Kleisterspritzen günstig kaufen – darauf achten Sie

Bevor Sie eine Kaufentscheidung treffen, rät Ihnen ein Kleisterspritze-Test , sich die Qualitätsmerkmale der Modelle anzusehen. Zu diesen gehören beispielsweise Optik und Aufbau. Beides zeigt sich identisch mit klassischen Einwegspritzen. Die Werkzeuge bestehen aus einem zylinderförmigen Körper aus Kunststoff. Des Weiteren zeichnen sie sich durch einen Kunststoffkolben aus. Modellabhängig verfügt er über einen zusätzlichen Gummistopfen. Das wichtigste Element stellt die Kanüle dar. Die Hohlnadel stecken Sie auf einen kleinen Stutzen an der Spritzenhülle fest.

» Mehr Informationen

Da die Spitze der Kleisterspritze aus Metall besteht, hält sie Druck ohne Probleme Stand. Sie verbiegt sich nicht. Anders verhält es sich bei Produkten mit Kunststoffnadeln. Vorwiegend bei dickeren Tapeten – beispielsweise Vinyltapete – gelangen diese an ihre Grenzen.

Die Hohlnadel nimmt Luft und Flüssigkeiten unter der Tapete aufzunehmen. Um sie aufzunehmen, ziehen Sie den Kolben nach hinten. Sie handhaben diese intuitiv. Wie Testberichte zeigen, spielt bei den Kleisterspritzen eine hochwertige Verarbeitung eine Rolle.

Bevor Sie eine Kleisterspritze einem Test unterziehen, prüfen Sie den festen Sitz der Nadel. Rutschen Sie mit dieser versehentlich ab, entstehen Löcher in der Tapete.

Welche Kanülenmaße stellen eine Empfehlung dar?

Auf der Suche nach Ihrem Kleisterspritzen-Testsieger finden Sie Modelle mit unterschiedlich langen und breiten Kanülen. Der Durchmesser der Hohlnadel entscheidet, wie schnell die Spritze den Kleister aufnimmt oder abgibt. Um kleine Löcher mit Kleister aufzufüllen, wählen Sie eine schmale Kanüle. Bemerken Sie in Ihrer Tapete größere Luftblasen, rät Ihnen ein Kleisterspritze-Test zu einem Modell mit breiterer Hohlnadel. Diese weist Vor- und Nachteile auf:

» Mehr Informationen

Vor- und Nachteile von Kleisterspritzen mit breiterer Hohlnadel

  • schnelle Abgabe von Kleister
  • einfaches und unkompliziertes Einspritzen
  • intuitiv zu handhaben
  • größere Einstichstelle als bei schmalen Kanülen

Neben der Breite der Hohlnadel unterscheidet sich bei Kleisterspritzen deren Länge. Sie nimmt auf die Flexibilität des Modells Einfluss. Des Weiteren empfiehlt Ihnen eine Kaufberatung, die Füllmenge der Spritzen zu berücksichtigen. Diese beträgt im Heimwerkerbereich im Schnitt zehn bis zwölf Millimeter. Für größere Luftlöcher eignet sich eine Kleisterspritze für Tapeten mit 20 ml Fassungsvermögen.

Alternativ finden Sie Modelle für den professionellen Einsatz. Diese Kleisterspritzen für Tapeten mit 60 ml Füllmenge taugen für großflächige Arbeiten. Befinden sich unter einer Tapete zahlreiche Hohlräume, spritzen Sie in diese Kleber, ohne die Spritze wiederholt nachfüllen zu müssen. Bedenken Sie, dass Kleisterspritzen für Tapeten mit 60 ml Fassungsvermögen für Laien unhandlich sind. Die folgende Tabelle zeigt Ihnen, wie sich Modelle für Heimwerker und Profis unterscheiden:

Variante Hinweise
Kleisterspritze für den Hausgebrauch
  • Kleisterspritze für Tapeten mit 20 ml Füllmenge
  • Hohlnadel aus Metall oder Kunststoff
  • mit transparenter Hülle und farbigem Kolben
Kleisterspritze für Profis
  • Kleisterspritze mit hohem Fassungsvermögen
  • stabile Hohlnadel aus Metall
  • aufgedruckte Skala auf dem Spritzenkorpus
  • Hülle und Kolben häufig aus transparentem Kunststoff

Die Vielzahl der hochwertigen Kleisterspritzen besitzt auf der Spritzenhülle eine schwarze Skala. Sie dient der richtigen Dosierung des Kleisters. Die Modelle zeichnen sich durch ihren flexiblen Einsatz aus. Aufgrund der geringen Größe entfernen Sie mit ihrer Hilfe lästige Luftblasen unter Tapeten an Wand oder Decke. Ebenso eignen sich die Spritzen, um Bläschen an schwer zugänglichen Stellen zu beseitigen. Mit der spitzen Nadel stechen Sie problemlos in Luftbläschen in Ecken am Fenster.

Entsprechende Modelle finden Sie bei unterschiedlichen Marken, darunter swingcolor oder RENOVO.

Tipp: Benutzen Sie die Kleisterspritze als Einwegspritze, brauchen Sie sich um die Reinigung keine Gedanken zu machen.

Kleisterspritzen kaufen: Vor der Auswahl empfiehlt sich ein Preisvergleich

Schauen Sie sich einen Kleisterspritzen-Vergleich an, sticht das große Angebot der Modelle ins Auge. Damit Sie unter diesen Ihren persönlichen Kleisterspritzen-Testsieger finden, achten Sie neben den Qualitätsmerkmalen auf die Preise. Rechnen Sie bei Ihrem Kauf in einem Online-Shop die Kosten für den Versand mit ein.

» Mehr Informationen

Wo Sie günstig Kleisterspritzen kaufen, verraten Ihnen beispielsweise Erfahrungen anderer Käufer. Schauen Sie sich online im Baumarkt um. Eine Liste empfehlenswerter Anlaufstellen finden Sie hier:

  • HORNBACH
  • hagebaumarkt
  • BAUHAUS
  • toom
  • OBI

Ebenso finden Sie gute Kleisterspritzen online bei POCO oder ROLLER. Suchen Sie neben dem Werkzeug weiteres Zubehör für Malerarbeiten, lohnt sich ein Blick auf die Internetseite von tedox.

Tipp: Bei der Mehrzahl der Anbieter finden Sie neben Kleisterspritzen weiteren Maler- und Tapezierbedarf. Das Angebot umfasst beispielsweise Pinsel, Malerkoffer und Tapeziertisch.

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (62 Bewertungen, Durchschnitt: 4,06 von 5)
Kleisterspritzen – für das schnelle Beseitigen unliebsamer Luftblasen unter Tapeten
Loading...

Einen Kommentar schreiben