Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Treppenhaus Tapeten – Visitenkarte des Hauses gestalten

Treppenhaus TapetenIn vielen Häusern ist das Treppenhaus zusammen mit dem Flur und der Diele der Eingangsbereich. Das Treppenhaus oder der Treppenaufgang ist oftmals das, was Besucher als Erstes zu sehen bekommen. Die Tapete für Flur und Treppenhaus spielt deshalb eine wichtige Rolle, denn sie dient dem Treppenhaus gestalten. Dies ist umso wichtiger, weil genau dieser Bereich auch so etwas wie die Visitenkarte eines jeden Hauses ist. Es ist deshalb wichtig, dass mit der Treppenhaus Tapete ein Bereich attraktiv und ganz besonders gestaltet werden sollte. Das Treppenhaus hat es nicht verdient, als eine Art Stiefkind gesehen zu werden. Viele bekleben diesen zum Eingang zählenden Bereich einfach mit Raufaser und bemalen diese Tapete. Doch aus dem Treppenhaus lässt sich viel mehr machen, sei es mit Farben die eine bestimmte Wirkung erzielen oder mit den Tapeten Treppenhaus, die einfach diesen Bereich mit in ein gesamtheitliches Wohnkonzept mit einbinden. Viele haben aber einfach auch nur Angst vor dem Treppenhaus tapezieren, weil es als schwierig empfunden wird. Doch diese Angst ist völlig unbegründet.

Treppenhaus Tapete Test 2020

Welche Treppenhaus Tapete erzielt welche Wirkung?

Treppenhaus TapetenBei der Auswahl der richtigen Tapeten Treppenhaus spielt immer die Beschaffenheit der Räumlichkeiten eine große Rolle. Manche Haustreppen gehen schmal nach ober, andere sind weiträumig offen und hell. Es gibt das moderne Treppenhaus, welches hell und offen gestaltet werden soll. In diesem Fall eignet sich am besten die Treppenhaus Tapete, welche hell ist und Längsstreifen als Muster hat. Auf jeden Fall sollte es streckende Muster sein. Wer es ganz klassisch mag, der kann natürlich die überwiegend weiße Treppenhaus Tapete nehmen. Wirkt das Treppenhaus allerdings zu groß für das beispielsweise Mehrfamilienhaus, dann können Sie es mit dunklen Treppenhaus Tapeten und großen Muster etwas optisch einengen. Sie können auch den unteren Teil mit einer anderen Treppenhaus Tapete tapezieren als den oberen Bereich.

» Mehr Informationen

Vorteile und Nachteile von Treppenhaus Tapete

Die Treppenhaus Tapete hat wie andere Artikel auch, seine Vor- und Nachteile. Diese sollten Sie bei Ihrer Kaufentscheidung berücksichtigen.

  • Treppenhaus Tapete ist in der Regel abwaschbar
  • mit einer speziellen Treppenhaus Tapete kann das Treppenhaus interessant gestaltet werden
  • mit einer Tapete für das Treppenhaus haben Sie sehr viele individuelle Gestaltungsmöglichkeiten
  • die Treppenhaus Tapete ist nicht immer einfach zu tapezieren und es werden spezielle Vorrichtungen benötigt

Treppenhaus tapezieren – So einfach geht es

Viele haben Angst davor, neue Treppentapeten anzubringen, da sie es im Treppenhaus mit hohen Wänden zu tun haben. Mit einer aufgebauten Arbeitsplattform kann dieses Problem aber relativ einfach behoben werden. Dieses müssen Sie gar nicht selbst bauen, sondern können es auch für ein paar Tage ausleihen. Es ist deshalb sehr praktisch, weil Sie solch ein Gerüst in der Höhe verstellen können. Die anderen Schritte ähneln sich dem Tapezieren von einem Zimmer.

» Mehr Informationen
Arbeitsschritte Beschreibung
Steckdosen entfernen Bevor Sie mit dem Tapezieren beginnen, müssen Sie alle Steckdosen  und Lichtschalter entfernen. Den Strom bitte ausschalten. Sie können dann einfach darüber tapezieren und im Anschluss die Stellen freischneiden.
Gerade tapezieren Jede Bahn müssen Sie mit dem Senklot ausrichten, um auch wirklich gerade zu tapezieren. Mit dem Treppenhaus renovieren in Form von neuen Tapeten, sollten Sie mit der längsten Bahn beginnen.
Auf Ecken und Kanten achten Um Ecken und Kanten sollten Sie Erfahrungen zufolge immer etwa zwei bis drei Zentimeter herum tapezieren. So erreichen Sie, dass diese sauber bedeckt sind, Danach können Sie die nächste Bahn anlegen.
Auf Tapete achten Welche Tapeten tapezieren, diese Frage hat auch Einfluss auf Ihre Arbeitsweise. Moderne und beliebte Vliestapeten brauchen keine Einweichzeit. Das heißt, dass Sie den Kleister direkt auf die Wand auftragen können und die Tapete sofort darauf kleben können. Das macht vieles einfacher.
Auf Muster achten Für die Treppen eignen sich am besten Tapeten, welche ein einfaches Muster haben. Auch die Tapeten sollten einfach zu verarbeiten sein. Wie bereits erwähnt, eignet sich eine Vliestapete sehr gut. Sie können natürlich auch Raufaser tapezieren und dies im Anschluss mit tollen Farben anstreichen und eine optimale Wirkung damit erzielen. Von Vorteil ist auch, wenn Sie eine Tapete kaufen, welche abwaschbar ist. Wollen Sie nur Farbe ins Spiel bringen, sollten Sie sich grundsätzlich die Frage nach Tapete oder Putz stellen.

Wohnkomfort darf nicht fehlen

Viele denken, es handelt sich doch nur um das Treppenhaus. Doch auch hier darf auf keinen Fall ein gewisses Maß an Wohnkomfort fehlen. Es kommt immer darauf an, welche Stimmung ihr Treppenhaus und der gesamte Bereich vermitteln soll. Bilder helfen beim Ideen sammeln genauso wie Beispiele Einrichtungszeitungen etc. Sie können auf jeden Fall mit der richtigen Farbauswahl und dem richtigen Design das Treppenhaus ganz gezielt nach Ihren Wünschen gestalten. Treppenhäuser brauchen ebenfalls eine Anwendung der Farbenlehre, um aus Ihnen einen schmucken Bereich zu machen. Anregende Farben sind beispielsweise Rot und Gelb, aber auch Braun oder Creme. Gerade diese Farben können die Stimmung heben und die gefühlte Temperatur erhöhen. Dies ist für ein Treppenhaus nicht die schlechteste Idee.

» Mehr Informationen

Gesamtkonzept soll sich im Treppenhaus wiederfinden

In der Regel wird bei einer Wohnung nicht alles auf einmal neu renoviert. Wollen Sie nur den Treppenaufgang neu tapezieren, müssen Sie aber beachten, dass die das Gesamtkonzept von Flur und Diele mit in das neue Treppenhaus mit aufnehmen. Das bedeutet, dass die Treppenhaus Tapete zum Stil von Flur und Diele passen sollte. Das gilt auch für die sich dort befindlichen Möbel und sonstigen Einrichtungsgegenstände.

» Mehr Informationen

Tipp! Wenn Sie beispielsweise im Flur dezente Pastelltöne haben, können die Tapeten Treppenhaus nicht knallig bunt sein. Es muss alles in Einklang stehen, vom Bodenbelag über die Möbel bis hin zum Treppengeländer.

Wo kauft man die Treppenhaus Tapete am besten?

Dies kann ganz einfach beantwortet werden. Am besten können Sie eine Treppenhaus Tapete kaufen, wo es die beste Auswahl gibt. In der Regel also im Tapeten Shop. Solch einen Tapeten Shop finden Sie am besten online, beispielsweise auf den Online Seiten von einem bekannten Baumarkt. Bekannte Baumärkte wie beispielsweise Tedox, Toom, Obi, Bauhaus, Hagebau oder Hornbach haben eine Riesenauswahl. Außerdem finden Sie dort auch immer wieder Angebote, mit denen Sie günstig kaufen können. Besonders tolle Preise gibt es beispielsweise bei bestimmten Tapeten Sale Aktionen, die Sie auch bei Poco oder Roller finden. Online bestellen bedeutet aber auch, dass Sie schnell und einfach einen Preisvergleich machen können und das günstigste Angebot auf jeden Fall finden. Dazu bekommen Sie weitere Services geboten, beispielsweise in Form von Testbericht oder Empfehlungen von zufriedenen Kunden. Der Versand erfolgt bequem zu Ihnen nach Hause und Sie müssen nur noch tapezieren.

» Mehr Informationen

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Treppenhaus Tapeten – Visitenkarte des Hauses gestalten
Loading...

Einen Kommentar schreiben