Mehr Infos

ⓘ Hinweise zur Produktauswahl, Finanzierung & Bewertung

Babyzimmer Tapeten Junge – das braucht Ihr Sohn zum Wohlfühlen

Babyzimmer Tapeten JungeBei einem Babyzimmer ist es wie bei jedem anderen Zimmer. Sie müssen es so gestalten, dass man sich darin fühlt. Dies gilt in erster Linie für den Jungen, dessen Zimmer es ist oder werden wird. Ein Babyzimmer und später auch ein Kinderzimmer mit kahlen weißen Wänden ist wenig einladend. Sie sollten vielmehr darauf achten, dass Sie eine Wandgestaltung wählen, die abwechslungsreiche Muster bietet, es verspielte Formen gibt und bunte Farben richtig Leben ins Zimmer bringen. Es darf hier kein steriles Zimmer für einen Jungen sein, sondern muss ein echtes Paradies zum Spielen und Wohlfühlen sein. Ihr Junge sollte sich vom ersten Moment an dort geborgen fühlen. Die Variante “Tapeten Babyzimmer Junge” sollen seine Fantasie anregen und für gute Laune sorgen. Deshalb sollten Sie sich als Eltern ganz besonders viel Zeit für das Aussuchen der richtigen Tapete nehmen.

Babyzimmer Tapete Junge Test 2020

Welche Tapeten für das Babyzimmer gibt es überhaupt?

Babyzimmer Tapeten JungeTapeten für das Babyzimmer, egal ob die Variante “Tapeten Babyzimmer Junge” oder Mädchen, gibt es in unterschiedlichen Materialien. Es gibt sie vorrangig

» Mehr Informationen
  • in Papier,
  • in Vlies oder
  • Vinyl.

Unterschieden wird außerdem zwischen der sogenannten Simplex- und der Duplexausführung. Dies bedeutet, dass diese Tapeten entweder aus einer oder aus zwei Papierschichten bestehen. Überdies können die Oberflächen entweder glatt oder rau sein, glänzend oder matt. Gute Tapeten Babyzimmer für Jungen sind außerdem abwaschbar.

Mehr über die verschiedenen Tapeten-Arten verraten wir Ihnen in der folgenden Tabelle:

Tapetenart Beschreibung
Papiertapeten Diese Tapeten müssen Sie mit Kleister unter Berücksichtigung einer gewissen Einweichzeit an die Wand kleben. Mit einfachen Mitteln, beispielsweise Spülmittel, lassen sich Papiertapeten wieder leicht von der Wand lösen.
Vliestapeten Vliestapeten sind sehr beliebt. Sie lassen sich sehr leicht und einfach verarbeiten. Die Tapeten sind dicker und robuster als Papiertapeten und einige Arten sind sogar abwaschbar. In trockenem Zustand können Sie von Ihnen sehr leicht wieder von der Wand abgezogen werden. Vor allem in einem Kinderzimmer ist dies ein großer Vorteil. Für das Babyzimmer oder auch später für Kinderzimmer oder Jugendzimmer gibt es eine sehr große Auswahl an Farben und Motiven. Eine Wand gestalten ist mit dieser Tapete überhaupt kein Problem.
Vinyltapeten Auf einem Trägermaterial wie Papier oder Vlies ist hier eine Vinylschicht aufgebracht. Die obere Schicht aus Kunststoff sorgt dafür, dass diese Tapete besonders robust ist. In vielen Fällen sind solche Modelle sogar scheuerfest. Die Verarbeitung ist genauso einfach wie bei der Vliestapete. Ähnlich sieht es beim Entfernen dieser Vinyltapeten aus. Zu beachten ist allerdings, dass die Trägerschicht auf der Wand verbleibt. Dies ist allerdings kein Nachteil, denn diese Schicht dient als neuer Untergrund.

Jungs wollen coole Tapeten

Jungs wollen coole Tapeten. Die Auswahl bei diesen Tapeten richtet sich vor allem nach bestimmten Farben, wie Weiß blau, Hellblau, Blau, Grün oder Türkis, die hier im Vordergrund stehen. Doch nicht nur Farben sind wichtig. Wichtiger noch sind die Motive, welche auf den Tapeten zu finden sind. Jungs stehen vor allem auch Actionhelden, auf Autos, aber auch auf Fußball. Auch Heißluftballons, wilde Tiere und Berge sind bei Jungs beliebte Motive auf den Tapeten. Nichts falsch machen im Zimmer von Jungs kann man mit einem Wandtattoo. Wandtattoos blau stehen genauso hoch im Kurz bei der Wand gestalten wie ganze Fototapeten. Junge oder Mädchen spielt aber keine Rolle, wenn es um die Menge an Ideen und Möglichkeiten geht, die richtige Inspiration für die Wandgestaltung und Deko im Kinderzimmer zu finden. Sind es hier ein paar Wolken, dort ein paar Bäume oder ein Wald, Sterne von der Decke, die Wirkung ist durch viele mögliche Ideen umwerfend und wird Ihren Nachwuchs begeistern.

» Mehr Informationen

Was ist besser – Vliestapete oder Papiertapete?

Wenn Sie die Tapete aussuchen, dann sollte beim Thema Kinderzimmer oder Babyzimmer nicht nur die Farbe oder das Motiv im Vordergrund stehen. Eine ganz wichtige Rolle bei der Frage nach welche Tapeten tapezieren kommt dabei dem Material zu. Der Trend der letzten Jahre und die Erfahrungen zeigen dabei sehr deutlich, dass die Papiertapete von der Vliestapete mehr und mehr verdrängt wird. Unbestritten liegt dies auch an den vielen Vorteilen, die eine Vliestapete für das Babyzimmer bieten kann.

» Mehr Informationen
  • Sie kann ohne Einweichen von der Wand gezogen werden, ohne dass dabei der Untergrund beschädigt wird.
  • Beim Anbringen der Vliestapete an der Wand müssen Sie nur die Wand und nicht die Tapete einkleistern.
  • Die Tapete müssen Sie nur oben an der Decke ansetzen und schneiden unter die Länge passgenau ab.
  • Kleine Risse oder Unebenheiten in der Wand können Sie mit der Vliestapete im Babyzimmer leicht kaschieren.
  • Die Tapeten sind abwaschbar, reißfest und sehr strapazierfähig.

All diese Eigenschaften sprechen dafür, die Vliestapeten als “Tapeten Babyzimmer Junge” einzusetzen. Sie können sie bei Bedarf schnell wieder von der Wand lösen oder bei Verschmutzung leichter reinigen.

Welche Vor- und Nachteile haben solche Tapeten?

Bei der Kaufentscheidung gibt es einige Dinge zu beachten. Die Vor- und Nachteile gehören hier mit Sicherheit dazu. Deshalb alle hier auf einen Blick.

  • mit wenig Aufwand lässt sich ein stylischer Höhepunkt schaffen
  • das Kinderzimmer wird mit Tapeten wohnlich und warm und wirkt nicht steril
  • Tapeten mit kindgerechtem Muster regen die Fantasie der Kinder an
  • abwaschbare Tapete lassen sich leicht reinigen
  • Tapete sollte immer altersgerecht sein

Wandtattoo als Alternative zur Tapete

Sie müssen immer im Hinterkopf haben, dass sich das Babyzimmer schnell zum Kinderzimmer entwickelt. Das bedeutet aber auch, dass es schneller zu einer Umgestaltung kommt, als Ihnen vielleicht lieb ist. Um sich die Arbeit zu sparen und alles neu zu tapezieren, sollte das Wandtattoo schon zu Beginn als Alternative betrachtet werden. Empfehlungen zeigen, dass ein Wandtattoo auf einer Wand mit Pastelltönen oder mit Pastellfarben gestrichenen Wänden eine sehr gute Alternative darstellen. Sie müssen sich hier nur darum kümmern, welche Farbe unbedenklich ist und für das Babyzimmer verwendet werden kann. Ideal sind beispielsweise Alpina Farben, die zusammen mit einem Wandtattoo und einer Bordüre durchaus die gemusterte Tapete ersetzen können. Gerade zum Thema Wandfarbe sollten Sie die ein oder anderen Testbericht lesen. Bestellen können Sie alles bequem, beispielsweise im Tapeten Shop oder im Online Shop von einem bekannten Baumarkt. Hier bieten sich einige bekannte Baumärkte, wie etwa Obi, Bauhaus, Hagebau, Toom, Tedox oder Hornbach an. Tolle Ideen und Inspirationen können Sie online aber auch bei Pocco oder Roller finden.

» Mehr Informationen

Tipp: Beim online bestellen haben Sie zugleich den Vorteil, dass Sie alle Preise einem sofortigen Preisvergleich unterziehen können. Damit ist auch sichergestellt, dass Sie Babyzimmer Junge Tapeten kaufen können, ohne ein Vermögen dafür bezahlen zu müssen. So können Sie auch in den Genuss kommen, den Testsieger und den Tapeten für das Babyzimmer günstig kaufen zu können und noch gleich vom kostenfreien Versand nach Hause zu profitieren.

Ähnliche und weiterführende Inhalte:

Bitte bewerten Sie diesen Artikel:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (44 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Babyzimmer Tapeten Junge – das braucht Ihr Sohn zum Wohlfühlen
Loading...

Einen Kommentar schreiben